"Ehrlichkeit, Mut und der Wille zum Teilen machen die Welt einen Ort zum Verweilen!"

Premiere am 28. September 2018 am Hessischen Staatstheater Wiesbaden.

aus dem Musical “3 Musketiere – das Musical
Musik und Text Rob Bolland und Ferdi Bolland
Buch André Breedland / Foto: C. Tritschler
zur Vorschau

INSZENIERUNGEN

Inszenierungen & Produktionen 2018

 

Produktionen

DETAILS
Inszenierungen & Produktionen 2017

 

Produktionen

DETAILS
Inszenierungen & Produktionen 2016

 

Produktionen

DETAILS
Inszenierungen & Produktionen 2015

 

Produktionen

DETAILS
Inszenierungen & Produktionen

 

Produktionen

DETAILS
Inszenierungen & Produktionen

 

Produktionen

DETAILS
portfolio img 1

 

Produktionen

DETAILS
Inszenierungen & Produktionen

 

Produktionen

DETAILS

NEWS

Am 14. Mai 2019 wird Iris Limbarth mit der Wiesbadener Lilie geehrt.
Dieser Preis wird zum ersten Mal verliehen und ehrt Wiesbadener für ihren herausragenden Einsatz für die Menschen der Stadt Wiesbaden. Iris Limbarth erhält diese Auszeichnung für ihre Arbeit mit dem Jungen Staatsmusical am Staatstheater Wiesbaden.

Die Freilichtsaison 2019 eröffnet Iris Limbarth am 30. Mai 2019 um 16 Uhr auf der Emsländischen Freilichtbühne Meppen. Dort inszeniert sie die Musical-Fassung des Dreamworks Animationsfilms “Madagascar”.
Am 29. Juni 2019 bricht dann das Disco-Fieber im Esterfelder Forst aus. Iris Limbarth inszeniert und choreografiert das Musical nach dem gleichnamigen Kultfilm “Saturday Night Fever”.

Die kommende Spielzeit 2019/2020 am Staatstheater Wiesbaden eröffnet Iris Limbarth mit einer Neuinszenierung des Musicals „Fame“ am 30. August 2019 um 19.30 Uhr in der Wartburg des Staatstheaters Wiesbaden, der zukünftigen „Jungen Spielstätte“.

Mit dem Jungen Musical des Theaters im Pfalzbau Ludwigshafen inszeniert Iris in diesem Jahr das Musical „Xanadu“ . Premiere ist am 20. September 2019 um 19.30 Uhr auf der Hinterbühne des Theaters im Pfalzbau, Ludwigshafen.

Am 22. Februar 2020 um 19.30 Uhr feiert dann eine Fassung des Kultfilms „Blues Brothers“, ebenfalls in der Wartburg des Hessischen Staatstheater, Premiere.

Bereits in die dritte Spielzeit geht Iris Limbarths Inszenierung des Kult-Musicals „Saturday Night Fever“ mit der Wiederaufnahme am 25. August 2019 um 19.30 Uhr im Kleinen Haus des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden.

„3 Musketiere – Das Musical“ wird am 6. September 2019 wieder aufgenommen und wurde zu zwei Gastspielen während der Spielzeit 2019/2020 eingeladen: Am 26. Januar 2020 gastiert das Junge Staatsmusical im Schlosspark Theater Fulda. Ein weiteres Gastspiel findet vom 3. bis 5. April 2020 im Theater im Pfalzbau Ludwigshafen statt.

Ebenfalls wieder aufgenommen werden ihre Produktionen im Studio des Hessischen Staatstheaters: „Du bist in Ordnung, Charlie Brown!“ am 16. September 2019 um 19.30 Uhr und „King Kong“ am 17. Oktober 2019 um 19.30 Uhr.

Ihre Inszenierung des Singspiels „Im Weißen Rössl“ geht ebenfalls in seine erfolgreiche dritte Spielzeit und wird am 1. November 2019 um 19.30 Uhr in der Wartburg des Hessischen Staatstheaters wieder aufgenommen.

In der Spielzeit 2020/2021 ist eine Wiederaufnahme Ihrer erfolgreichen Inszenierung des Musicals „Jesus Christ Superstar“ im großen Haus des Staatstheaters Wiesbaden geplant, voraussichtlicher Termin ist der 10. September 2020.

Im Jahr 2020 setzt Iris Limbarth des Weiteren ihre erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Landestheater Eisenach fort. Am 17. Oktober feiert sie dort Premiere mit dem Musical „Saturday Night Fever“.

In der weiteren Planung befinden sich eine Inszenierung des Musicals „Follies“ und eine erneute Zusammenarbeit mit Paul Graham Brown zur Entwicklung einer weiteren Uraufführung. Für ihre Inszenierung der Musicaluraufführung „Superhero“ von Paul Graham Brown wurde Iris Limbarth 2015 für den deutschen Musical Theater Preis in den Kategorien „Beste Regie“ und „Beste Choreografie“ nominiert.

TERMINE

 

 

 

 

BIOGRAFIE

Iris Limbarth

Iris Limbarth begann bereits im Alter von vierzehn Jahren ihre Ausbildung als Ballettelevin am Hessischen Staatstheater Wiesbaden. Ihre Lehrer waren Clara Gora, Gabriel Sala, Vladimir Kaplun, Andrzej Ziemski und Ramon Rivera. Nach bestandenem Abitur und Bühnenreife-Diplom arbeitete sie zunächst als Tänzerin und Musicaldarstellerin an verschiedenen Theatern. Anschließend studierte sie Deutsche Philologie sowie vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaften in Mainz. Parallel dazu legte sie ab 1995 den Grundstein für ihre Karriere als Choreografin u. a. an den Theatern in Stralsund/Greifswald, Deutsches Theater Göttingen, am Theater Osnabrück, an der Staatsoperette Dresden, am Schauspiel Frankfurt, Theater Zwickau, Theater Augsburg, Theater Regensburg, Staatstheater Wiesbaden, Staatstheater Karlsruhe und an den Vereinigten Bühnen Krefeld/Mönchengladbach. Neben verschiedenen Regieassistenzen im Musiktheater erweiterten mehrere Workshops in New York und London ihr Spektrum.

weiter lesen

KONTAKT

Kontaktdaten

Hier haben Sie die Möglichkeit, direkt mit uns Kontakt aufzunehmen.
Bitte füllen Sie das Formular aus. Die mit * gekennzeichneten Felder müssen dabei ausgefüllt werden. Geben Sie bitte mindestens Ihre E-Mail-Adresse oder Telefonnummer an.

kontakt@iris-limbarth.de

Gustav-Freytag-Straße 10 - 65189 Wiesbaden